Sorry, es hat ein bisschen gedauert mit dem heutigen Update, ich hab mir frecherweise über das Wochenende eine kleine Auszeit genommen, die ich dann einfach noch bis heute ausgewalzt habe. Morgen muss ich dann aber echt wieder ran.
Die gute Neuigkeit der letzten Woche war, dass ich für den ‚Goldenden Gartenzwerg‘ des Comicgartens Leipzig nominiert bin, einem kleinen, aber feinen Comicfestival, dass Anfang September stattfindet. Ich freu mich wahnsinnig darüber, vielen Dank. Hier ein Auszug der Begründung: Damit gehört Dahmen zu den wenigen, die das Format der Graphic Novel tatsächlich begriffen haben. Das eben nicht heisst, dass man jetzt auch mal mit mehr Seiten arbeiten kann. Sondern dass man wissen muss, sie zu nutzen. Dass hier nichts gedrängt wird, dass jede Seite eine ungeheure Offenheit und Leichtigkeit ausstrahlt, trägt entscheidend zur Lesefreude am Buch bei. Und wie anders will man über Jugendkulturen reden, wenn nicht im Geist der Befreiung. Den kompletten Text gibt es hier.
Sergio Mendes & Brasil ’66 – The Joker